Go in Bremen

die offizielle Seite des Go Landesverbandes Bremen

Turnierbericht zum 2. Bremen Basami

von Joschka Zimdars 15. Juli 2019
Am 6. Juli 2019 haben wir das zweite Bremen Basami ausgetragen. Mit einer regen Beteiligung von 14 Spielern und über die Hälfte außerhalb von Bremen fühlte sich das Turnier größer als im letzten Jahr an, in dem es 11 Teilnehmer gab. Auch das Matchmaking fühlte sich besser an, da mehr Spieler in der ungefähr selben Spielstärke gab und weniger Handicap-Steine gegeben werden mussten.

Als ich um 11 Uhr ankam gab es noch genug Zeit, sich mit den Gollegen auszutauschen. Da ich nur wenige Turniere pro Jahr besuche, gibt es immer viel zu besprechen. Vor allem diesmal, da wir eine hervorragende Bundesliga Saison gespielt haben und in die zweite Liga aufgestiegen sind. Auch der EGC steht bald an und da war das Basami eine gute Gelegenheit, zu planen und zu schauen,
wer noch so hinfährt. Für mich war dieses Turnier auch eine gute Generalprobe für den EGC, um kurz vorher noch ein paar Partien ernsthaft und an einem echten Brett gespielt zu haben.

Auch zu loben ist das Frühstücksbuffet, an welchem man sich vor der ersten Runde und den ganzen Tag lang bedienen konnte. Kasim hatte einen großzügigen Einkauf vorher gemacht, der locker für den ganzen Tag gereicht hat.

Die erste Runde ging pünktlich um 11:30 los. Auch alle folgenden Runden waren diesmal pünktlich. Man hatte gemerkt, dass die Turnierleitung mit Routine und Gelassenheit organisiert hat und viel aus den letzten Events gelernt hat.

Es wurden wenige Spiele mit hoher Vorgabe gelost, was der leicht höheren Spieleranzahl im Vergleich zum letzten Jahr zu verdanken ist. Solche Vorgabespiele in echten Turnieren sind (so zumindest in meiner Erfahrung) immer heikel, da man bei einer durchaus möglichen Niederlage gegen beispielsweise 9 Steine Vorgabe ein vergleichsweise großes Minus im Rating machen kann. Das letzte Spiel von Tobias war gegen 9 Vorgabesteine und so haben wir noch gescherzt, wenn er das Spiel jetzt verliert macht er kein Plus in dem Turnier. Aber nagut, das bringt auch Spannung in etwas, wo sonst keine Spannung wäre. Ich hatte diesmal Glück, musste keine großen Vorgaben geben und durfte gegen alle starken Spieler des Turniers spielen, was mir sehr gefallen hat.

Die Pausen hatten eine ausreichende Länge um sich kurz in dem Aufenthaltsraum zu entspannen. Es wurde nur dann knapp, wenn beide Spieler versucht haben, die 30 Minuten absolute Zeit auszureizen. Gerd Mex nimmt für die Pausen immer Spiele mit. Diesmal haben wir Port Royal gespielt. Ein Spiel, das wir schon auf dem EGC 2018 gespielt haben. Es geht darum, durch geschickes Verhandeln und Ausbau seiner Crew am schnellsten ein vorgegebenes Ziel zu erreichen.

Dritter des Turniers wurde Sören Heinrich aus Hamburg und zweiter wurde bremer Landesmeister Andres Pfeiffer. Den ersten Platz hat unser Bundesliga erstes Brett Tobias Weinert gemacht. Dies war zu vermuten, da er als 4 Dan spielt und der nächstbessere des Turniers ein 2 Dan war. Es gab aber trotzdem jemanden, der Tobias am Samstag schlagen konnte, nämlich Andres Pfeiffer.

Nach dem Turnier sind wir wieder in ein koreanisches Restaurant gegangen. Dieses Ritual hat sich inzwischen etabliert für die bremer Turniere. Die beiden mir bekannten koreanischen Restaurants in Bremen sind wirklich gut und lohnen sich immer. Außerdem kennen die Kellnerinnen Go im Gegensatz zu den meisten anderen Restaurants. So haben wir bei einem Bier und einer runde Rengo den Abend ausklingen lassen.

Das Turnier war ein voller Erfolg und ich denke, jeder war zufrieden. Die Teilnehmerzahl von 14 ist zwar im Vergleich zu anderen Turnieren immernoch wenig, aber es wären sicherlich mehr Teilnehmer im nächsten Jahr, da ein Aufwärtstrend vorhanden ist. So wie ich rausgehört habe, ist noch nicht sicher, ob das Basami im nächsten Jahr wieder stattfinden wird – ich wäre jedenfalls dabei.

Hier noch eine kleine Galerie zum Basami:
 

Veranstaltungen

Bremer Shudan
5. Oktober 2019
Berliner Kranich
23. November 2019

Go Links

Deutscher Go-Bund e. V.
www.dgob.de
KGS Go-Server
www.gokgs.com
Hebsacker Verlag (Go-Shop)
www.go-spiele.de
Tsumego Training
www.tsumego-hero.com
Partieanalyse
www.ai-sensei.com